Prof. Alpinista

Colui che scala le Alpi, che ama andare in montagna, che ama il sentierismo, ma soprattutto colui che non sceglie la strada più semplice, ma la più interessante: questo è l´alpinista. Colui che non ha paura di prendere un sentiero più impervio ed è  pronto ad accogliere – e a superare – le difficoltà che gli si pongono davanti pur di raggiungere la vetta. L´alpinismo non è solo uno sport, ma è un modo d´essere. Un´attitudine alla vita. In questo senso Prof. Alpinista è la personificazione di colui che applica questo spirito anche alla ricerca scientifica. L´esplorazione perenne di nuove vie scientifiche, di nuovi sentieri linguistici da scoprire. Il ricercatore, così come l’alpinista, persegue uno scopo. All’inizio del cammino la visuale d’insieme è interdetta, man mano che si va avanti, si scoprono nuove perspettive e quando si giunge finalmente alla meta se ne scorgono i collegamenti e si scoprono nuovi traguardi.  A volte può, invece, accadere il contrario e ci si può dunque allontanare dalla meta prefissata. Questa pagina è pensata per tutti coloro che si sentono affini al Prof. Alpinista, ossia per tutti coloro i cui interessi scientifici vanno oltre ciò che si vede in vetta.

Was ist ein Alpinista? Im Allgemeinen jemand, der es liebt, in den Bergen zu wandern; im Speziellen jemand, der die Alpengipfel besteigt; aber vor allem: jemand, der nicht den einfachsten, sondern den interessantesten, bisweilen auch riskantesten Weg wählt. Ein Alpinista hat also keine Angst, auch die verschlungensten Pfade zu beschreiten und ist stets bereit, potenziellen Schwierigkeiten entgegenzutreten (und sie zu überwinden), wenn er sich auf den Weg macht. Das Bergsteigen ist nicht nur ein Sport, sondern eine Lebensart – ja, eine Lebenseinstellung. In diesem Sinne ist Prof. Alpinista die Personifizierung dieses Konzepts im wissenschaftlichen Kontext: die ständige Erforschung neuer methodologischer Wege und theoretischer Pfade. Wissenschaftler wie Alpinista streben ein Ziel an. Am Anfang des Weges fehlt der Überblick, bereits auf dem Weg erhält man jedoch zahlreiche neue Ausblicke, am Ziel angekommen sieht man die Zusammenhänge – und entdeckt spannende neue Ziele und Gipfel. Übrigens können sich beide auch sehr gut versteigen. Dieses Portal ist für alle gedacht, die sich dem Prof. Alpinista nahe fühlen, also diejenigen, deren wissenschaftliche Interessen weitergehen als das, was man auf dem vermeintlichen Gipfel zu sehen glaubt.

Il sentiero del Professore Alpinista (eteropercezione) /
Der Weg des Prof. Alpinista (Heteroperzeption)

Il sentiero del Professore Alpinista (autopercezione) /
Der Weg des Prof. Alpinista (Autoperzeption)
(Krefeld 2004a, s/p)

Bibliographie

  • Krefeld 2004a = Krefeld, Thomas (2004): Einführung in die Migrationslinguistik. Von der Germania italiana in die Romania multipla, Tübingen, Narr.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar